Sonntag, 11. Juli 2010

Melissa Hill - Ja, ich will!

Mal wieder ein schönes Frauenbuch - gerade richtig zum auf dem Balkon gemütlich machen...




Inhalt:


"Laura, Helen, Nicola - stets gingen sie durch dick und dünn und konnten sich aufeinander verlassen - bis ein Ereignis ihre Freundschaft auf eine Belastungsprobe stellte. Als Laura die frisch gedruckten Einladungskarten zu ihrer Hochzeit abholt, geraten ihr versehentlich ganz andere Karten in die Hände: Ausgerechnet Dan, Nicolas Exmann, will wieder heiraten. Unversehens werden in Laura Erinnerungen wach: an Nicolas Beziehung zu Dan und an jenes Ereignis, das das Leben der besten Freundin so unwiderruflich und schmerzhaft verändert hat. Wäre jetzt nicht die Gelegenheit, reinen Tisch zu machen? Eigentlich ja - wenn das Leben nicht die ein oder andere Überraschung bereithalten würde ..."


Meine Beurteilung:

Eine sehr schönes Buch über die Freundschaft von 3 Frauen. Mit allen Höhen und Tiefen, Schicksalsschlägen und freudigen Ereignissen. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben - die Rückblenden in frühere Jahre sind sehr gut eingebaut. Von Anfang an wird klar, dass jede der 3 Freundinnen schon viel erlebt hat und das Schicksal nicht immer freundlich zu ihnen war - insbesondere als gegen Schluss alles auf den Tisch kommt und ihre Freundschaft daran zu zerbrechen droht. Trotz allem geben sie nie auf und kämpfen bis zuletzt für ihr Glück. Letztendlich kommt es, wie es kommen muss...alles wird gut!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!