Samstag, 17. September 2011

Gemma Townley - Ein zauberhafter Liebesschwindel

"Projekt Hochzeit" - na, wenn das mal gut geht...




Inhalt:

Die zauberhafte alte Grace liebt romantische Geschichten. Deshalb kann sie es auch kaum erwarten, endlich die Romanze ihrer jungen Freundin Jessica zu hören. Dass die schüchterne Jess ein Mauerblümchen ist und unglücklich in ihren Chef Anthony Milton verliebt ist, käme dem Kitschbedürfnis von Grace nicht gerade gelegen. Deshalb erfindet Jess kurzerhand ein romantisches Date mit Anthony, den ersten Kuss und ihre Verlobung gleich dazu. Und weil sie aus diesem Liebesschwindel nicht mehr herauskommt, muss sie sich schließlich sogar selbst einen Ehering kaufen. Als Grace überraschend verstirbt und »Mrs. Jessica Milton« einen Berg voll Geld vermacht, steht Jess vor einem handfesten Problem: wie kriegt sie ihren Chef, um an das Erbe zu kommen?

Meine Bewertung: 

Das Cover ist ansprechend, gefällt mir sehr gut. Nachdem ich schon von einer Forumsfreundin wusste, dass diese Reihe von Gemma Townley wieder sehr unterhaltsam ist, musste ich das Buch natürlich auch haben. Was ist eigentlich so schwierig daran, einen richtigen Klappentext zu formulieren? Jessica Wild ist nicht unglücklich in ihren Chef Anthony verliebt sondern in Max. Das wird auch von Anfang an klar. Den "strahlenden Helden" hat sie für ihre liebe, alte Freundin Grace "erfunden" - denn in ihren Geschichten ist er wohl ein wundervoller, liebenswürdiger Mann und bei weitem nicht der gefühlskalte Fisch, der er tatsächlich ist. Als Grace stirbt und sich wünscht, dass Jessica Milton, also die Ehefrau von Anthony, das große Erbe antritt, kommt Jessica ganz schön in die Bredouille. Sie möchte gerne Graces letzten Wunsch erfüllen und ihr Haus übernehmen, aber wie soll sie das anstellen? Schließlich schmieden Jessica (eher zweifelnd) und Helen, ihre beste Freundin (voller Überzeugung), einen Plan: Jessica wird Anthony heiraten, und das innerhalb von 50 Tagen! Das Problem: Anthony weiß nicht einmal, dass Jessica existiert. Dies ist die Geburtsstunde von "Projekt Hochzeit" in dem sich das schüchterne Mauerblümchen Jess in die heiße Braut Jessica Wiiild verwandelt. Dies führt natürlich zu einigen aberwitzigen Situationen. Erstaunlich, wie schnell sich Anthony von Jessica Wiiild verzaubern lässt und sie zum Altar führen will... ganz ohne Hintergedanken? Max ist ziemlich zerknirscht über die Entwicklung... und Jess weiß zuletzt nicht mehr, was sie tun soll - denn natürlich wird sie sich endlich ihrer Gefühle gegenüber Max klar. Eine verzwickte Situation...

Das Buch liest sich locker,es ist natürlich sehr lustig. Gemma Townley steht ihrer berühmten Schwester Sophie Kinsella in nichts nach. Ich finde ihre Geschichten genauso ansprechend und freue mich schon auf die beiden Fortsetzungen:

Gemma Townley - Hauptsache Hochzeit
Gemma Townley - Die perfekte Ehe der Jessica Wild

Kommentare:

  1. habe einen Award für dich:

    http://glitzerfees.blogspot.com/2011/09/yipieee-noch-ein-award.html

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Dank, liebe Glitzerfee! *freu*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!