Sonntag, 22. April 2012

Trisha Ashley - Schokoladenzauber

Schokolade, ein bisschen Hokus-Pokus, viel Liebe...



Meine Bewertung:

Süß, lieb, nett, eine schöne Geschichte. Aber ich hatte mir ein bisschen mehr davon erhofft. Insbesondere die Magie kommt mir ein bisschen zu kurz. Als der mysteriöse Mann-Drake sich im gleichen Ort niederlässt, wie die Familie Lyon, wird viel Aufhebens darum gemacht und man erwartet sowas wie einen Showdown zwischen Brummbart (Chloes Großvater) und dem Eindringling. Hier sollte man nicht zu viel erwarten ;o) Was es mit der Magie der Schokolade auf sich hat, wird auch nicht so ganz klar - schmeckt sie nur einfach besser durch den Zauberspruch oder erfüllen sich tatsächlich die kleinen Weissagungen auf den Zettelchen in der Figur? Auf jeden Fall reichlich vorhanden: Gefühl, Liebe, enttäuschte Erwartungen, Missverständnissse, noch mehr Liebe,Vergebung, Spaß. Wer romantische Geschichten mag, wird es vermutlich gerne mögen. Denn die Liebesgeschichte zwischen Raffy und Chloe ist schön.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!