Sonntag, 13. Januar 2013

Susan Mallery - Frisch verliebt, Frisch verlobt, Frisch verheiratet

Da für zwei aktuelle Challenges Mira-Bücher zu lesen sind, habe ich direkt durchgestartet mit der Bakery Sisters Reihe. 



Zu den Inhalten:

Band 1 - Frisch verliebt

Claire Keyes ist eine berühmte Pianistin, die seit Jahren nicht mehr zu Hause bei ihrer Familie war. Das Verhältnis zu ihrer Zwillingsschwester Nicole, die Familienbäckerei leitet, und ihrer kleinen Schwester Jesse ist mehr als gespannt. Trotzdem eilt sie sofort nach Hause, als Jesse Claire anruft: Nicole muss ins Krankenhaus und benötigt Hilfe. Als sie in Seattle ankommt, wird sie nicht gerade mit offenen Armen empfangen, weder von Nicole noch von Wyatt, ihrem besten Freund, der darüber hinaus natürlich ein sehr attraktiver Mann ist und alleinerziehender Vater von Amy. Auch Nicole und Jesse haben sich entfremdet, Nicole ist wütend und verletzt.

Ob es Claire gelingen wird, sowohl Nicole und Jesse als auch Wyatt davon zu überzeugen, dass sie keine verwöhnte, herzlose Prinzessin ist? Sie setzt alles daran und beweist, dass sie mehr kann, als nur Klavier spielen - auch wenn sich manches recht schwierig für sie gestaltet. Aber wenigstens Amy steht ihr bei - und damit ist schon viel gewonnen.

Band 2 - Frisch verlobt

In der Bäckerei stiehlt ein Junge Backwaren. Nicole kann ihn jedoch ausbremsen mit Hilfe ihres Stocks. Sie ruft die Polizei und stattdessen kommt der Trainer des jungen Raoul in Bäckerei. Hawk ist eine Sahneschnitte von über 1,90 m, durchtrainiert bis in die Haarspitzen. Die Funken fliegen genauso wie die Fetzen. Nicole hasst es, ständig bemitleidet zu werden wegen ihrer gescheiterten Ehe mit einem  Mann, den sie ohnehin nicht liebte. Schon bald kommt sie auf die Idee, mit Hawk einen Deal zu schließen, der den Wünschen beider gerecht wird. Doch ob es dabei bleibt? Die Anziehung zwischen Hawk und Nicole ist groß, wenn da nicht  Hawks verstorbene Ehefrau und seine zickige Teenie-Tochter die Pfoten im Spiel hätten. Und dann ist da noch Raoul, um den sich Nicole auch noch kümmert. Ob es Hawk letztendlich gelingt, Nicole einen Platz in seinem Herz einzuräumen und ob es Nicole wohl gelingt, Gefühle zuzulassen und jemanden zu lieben und ihm zu vertrauen?

Band 3 - Frisch verheiratet

Jesse kehrt nach 5 Jahren zurück nach Seattle um sich mit ihrer Familie und mit Matt, dem Vater ihres Sohnes zu vertragen. Nicole hat ihr noch immer nicht verziehen, was passiert ist, gibt ihr aber dennoch eine Chance zu beweisen, dass sie sich gebessert hat. Jesse bringt ein neues Konzept für die Bäckerei mit und ein selbst entwickeltes Brownie-Rezept, das sie mit ihrer Schwester teilen möchte. Doch Nicole legt ihr weiter Steine in den Weg - obwohl sie Jesse schmerzlich vermisst. Claire versucht weiter, die Wogen zu glätten.

Der schwerste Besuch ist für Jesse der bei Matt. Er wollte ihr damals nicht glauben, als sie vor seiner Tür stand und ihm mitteilte, dass sie schwanger ist. Danach ging Jesse weg und fand einen Job in einer Bar, bei dem sympathischen Bill, der sie aufnahm wie ein väterlicher Freund und ihr die letzten Jahre beistand. Matt ist mittlerweile ein reicher, wie es scheint kaltherziger Mann. Er ist über Jesses Besuch nicht sonderlich erbaut. Als erkennt, dass Gabe tatsächlich sein Sohn ist, wird er wütend und schmiedet Rachepläne. Matt will Jesse vernichten, ihr alles nehmen, was ihr etwas bedeutet. Jesse ahnt nichts von diesen Plänen und versucht Matt und Gabe einander näher zu bringen. Sie selbst liebt Matt nach wie vor.

Meine Bewertung:

Das war das erste Mal, dass ich eine ganze Reihe am Stück gelesen habe. Ich muss zugeben, dass mich beim dritten Buch der Enthusiasmus etwas verließ. Keine Frage, ich mag Susan Mallery Bücher, aber direkt hintereinander weg doch zu viel. Zu viele sexy und unwahrscheinlich gut aussehende Männer (Amerika muss voll davon sein, oder? ;-)), die verkorkst sind durch frühere Beziehungen, und zu viele wunderschöne Frauen mit Selbstzweifeln.

Sprache und Geschichte sind wie bei allen Susan Mallery Büchern einfach und unterhaltsam. Es gibt Dramatik, Liebe, Erotik aber auch Humor. Apropos Erotik: Auch hier sind die Männer natürlich perfekt in allem was sie tun, damit ihre Holde auch richtig dahinschmilzt, und das gleich beim ersten Mal. Weil jede Frau auch genau das Gleiche mag, ne? 

Mir persönlich gefiel von dieser Reihe der zweite Teil am besten. Nicole Keyes ist die stärkste und gleichzeitig die schwächste der Schwestern. Sie kümmert sich um jeden und alles und liebt es in der Opferrolle zu sein. Manchmal möchte man sie schütteln, aber tatsächlich ist sie sehr herzlich. Ihre Verzweiflung ist nachvollziehbar: Sie ist allein und alle um sie rum sind schwanger, sogar der neue Hund, den sie gar nicht wollte. Dabei wünscht sich Nicole so sehr eine Familie.

Teil eins fand ich auch gut, wobei Claire schon sehr überzogen ist. Eine End-Zwanzigerin, die ihr ganzes Leben Klavier spielte und noch nicht mal selbst Kleidung kaufen kann geschweige denn schon einmal eine Beziehung zu einem Mann hatte, wirkt etwas unglaubwürdig. Obwohl, man weiß ja nicht, wie das bei sogenannten Wunderkindern ist. Aber in ihrer Schusseligkeit im wahren Leben ist sie schon sehr liebenswürdig und es fällt sogar dem Schlachtschiff Nicole schwer, ihrer Schwester nicht zu verzeihen, dass sie weggegangen ist - da es ja eigentlich nicht Claires Entscheidung war.

Die junge Jesse ist auch eine starke Persönlichkeit, die beweist, dass sie nicht nur Mist bauen kann. Trotzdem konnte ich mich für den dritten Teil der Bakery Sisters nicht richtig erwärmen. Das lag aber mehr an Matt, ihrem ehemaligen Freund. Er wirkt anfangs sehr unsympathisch, teilweise sogar richtig fies. Obwohl er groß, stark, unglaublich sexy... ist - und das als ehemaliger Nerd, der sich hinter dem Computer verkrochen hat. 

Mein Fazit: Natürlich lesen, wenn man Susan Mallery Bücher mag. Es ist leichte Lektüre für zwischendurch, optimal für den Feierabend. Aber ich denke, etwas Abstand und zwischendurch etwas anderes wäre nicht schlecht. Dann fallen einem die Wiederholungen nicht so sehr auf. Mir persönlich gefallen die Fool's Gold Bücher besser (bisher in Deutsch erhältlich: Stadt, Mann, Kuss / Ich fühle was, was du nicht siehst / Wer hat Angst vorm starken Mann). Hier geht es auch um unterschiedliche Personen aus einem Ort, da gibt es etwas mehr Abwechslung. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und vielleicht schreibt ihr mir ja mal, wie ihr die Bücher fandet.

Gruß (die heute hyper-schreib-aktive)
Deborah

 Ps: Im Juli 2013 geht es weiter mit Fool's Gold mit "Nur die Küsse zählen"

1 Kommentar:

  1. Schöne Rezension, habe dich mal abonniert.

    LG
    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!