Samstag, 17. August 2013

Melissa Darnell - Herzblut 1 - Gegen alle Regeln

Ich hatte wieder einmal Glück bei blogg dein Buch und bekam den ersten DARKISS-Überraschungstitel zugesendet. Und der hat mir richtig gut gefallen.



Zum Inhalt:


Eine verbotene Liebe, Blutsgeheimnisse und eine Heldin zwischen zwei Welten: Melissa Darnells mitreißendes Romandebüt!
Wenn zwei Herzen in deiner Brust schlagen und du für deinen Freund zur größten Gefahr werden kannst - was würdest du tun?
Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch auf der Jacksonville High leben sie wie in zwei Welten. Denn Tristan gehört zur elitären Clann-Clique. Und es vergeht kein Schultag, an dem Savannah den Hass der anderen Clanns nicht zu spüren bekommt ? Dennoch fühlt sie sich immer noch die besondere Verbindung zu Tristan. Als plötzlich dunkle Kräfte in Savannah erwachen, offenbart ihr Vater ihr ein erschütterndes Blutsgeheimnis. Jetzt weiß sie, warum die Clanns sie ablehnen und warum sie Tristan nicht lieben darf: Sie alle haben eine magische Gabe, aber Savannah ist anders - und kann für Tristan zur tödlichen Gefahr werden! Und trotzdem siegt Savannahs Sehnsucht, als Tristan sich heimlich mit ihr treffen will... 
(copyright des Klappentextes und des Covers bei MIRA-Taschenbuch)

Meine Bewertung:

Mein erster Gedanke, als ich den Klappentext gelesen habe: Och nö, nicht schon wieder Vampire. Ich hatte wirklich die Befürchtung, dass mich etwas Langweiliges wie bei anderen Jugend-Vampir-Romanen erwartet (nein, ich nenne jetzt keine Namen, sonst bekommen sicherlich einige von euch einen Schreikrampf). 

Die Aufmachung von "Herzblut - Gegen alle Regeln" hat mich dann doch neugierig gemacht. Das (recht große) Taschenbuch ist sehr schön gestaltet, der Kontrast zwischen den Rottönen des Laubes und dem Schwarz-Weiß-Foto der jungen Frau und der weißen Schrift fällt ins Auge. Ein Buch, das mir sicherlich im Buchladen aufgefallen wäre - auch wenn ich es, wegen des Klappentextes vielleicht doch wieder weg gelegt hätte.

Keine Sorge, ich habe der Geschichte natürlich trotzdem eine Chance gegeben - und war richtig überrascht. Es dauerte nicht lange, bis mich die Geschichte von Savannah und Tristan richtig packte und ich einfach immer weiterlesen musste. Savannah hat es an ihrer Schule nicht leicht, bis auf einige wenige gute Freundinnen ist sie eher eine Außenseiterin an der Jacksonville High. Ohne ihre beste Freundin Anne wäre sie aufgeschmissen, denn die Clann-Mitglieder - denen Zauberkräfte nachgesagt werden - machen ihr das Leben alles andere als leicht. Allen voran ihr früherer bester Freund Tristan und dessen Verwandtschaft. Und Savannah kann überhaupt nicht verstehen, warum das so ist. Tristan im Übrigen auch nicht, doch das weiß Savannah natürlich nicht.

Es stellt sich bald heraus, dass Savannah kein normales Mädchen ist und sich langsam aber sicher verändert. Sie ist ein Mischling einer ganz besonderen Art und kann Tristan gefährlich werden. Savannahs Vater ist ein Vampir und ihre Mutter eine Hexe und ehemaliges Clann-Mitglied. Auch ihre Familie drängt darauf, dass sie sich von ihm fern hält. Wenn das nur so einfach wäre, denn Savannah und Tristan fühlen sich auf unheimliche Weise zueinander hingezogen. Als Tristan einen Weg findet, sich im Schlaf mit Savannah zu treffen, bewegen sich beide auf sehr gefährlichem Terrain. 

Diese Teenager-Lovestory gemischt mit Vampir-Zauber-Elementen liest sich einfach so weg und ist wirklich interessant. Zwischen erster Liebe, Unsicherheit und Blutdurst entwickelt sich eine tolle Story. Bis zuletzt habe ich mit den beiden mitgefiebert, ob sie es schaffen, ihre Beziehung geheim zu halten vor allen missgünstigen Beobachtern, um einen Krieg zwischen Vampiren und Clann-Mitgliedern zu verhindern. Schon jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung Herzblut - Stärker als der Tod, die im September erscheinen wird. Ich hoffe, die Geschichte behält ihren Reiz und bleibt auf dem spannenden Niveau. Wirklich gut finde ich, dass Herzblut bisher nicht wirklich (eigentlich überhaupt nicht) blutrünstig ist - für mich genau die perfekte Dosis. Ich stehe ja nicht auf sehr blutig, höchstens medium. ;-) 
Von mir bekommt "Herzblut - Gegen alle Regeln" fünf Sterne. 

Ich wünsche euch spannende Unterhaltung. Weitere Informationen zum Buch, Buchtrailer und Bestellmöglichkeiten findet ihr direkt bei MIRA Taschenbuch

Mein herzlicher Dank geht an MIRA/DARKISS und blogg dein Buch! Ich habe mich riesig gefreut, dass ich den Überraschungstitel lesen durfte!

Deborah









Kommentare:

  1. Das hört sich nach einer sehr interessanten Mischung an. Danke für deinen schönen Bericht! Ich werde es mal auf meine WuLi setzen :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe die Reihe vor kurzem bei einem Gewinnspiel gewonnen und bin schon ganz gespannt. Deine Rezi macht mich natürlich noch neugieriger :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!