Samstag, 2. November 2013

Weihnachten ist am 31.10.

Kein Irrtum nein - vorgestern war definitiv Weihnachten. Glaubt ihr nicht? Ich werde es euch beweisen. :-)

Erst einmal zur Vorgeschichte: Es war einmal die Buchmesse in Frankfurt am Main... Dort fand am 11. Oktober 2013 ein Blogger-Treffen auf Einladung von Random House statt. Voller Vorfreude machte ich mich auf den Weg nach Frankfurt und wurde nicht enttäuscht. Zwei aufregende und anstrengende Tage lagen vor mir. Aber heute geht es erst mal nur um dieses Treffen. Zu den anderen Treffen und der Messe gibt es demnächst noch eigene Beiträge.

Am Stand angekommen war ich erstmal baff. So viele Menschen auf so kleinem Raum. Wahnsinn! Herr Rothfuss begrüßte uns - ich hatte das Gefühl, er war selbst erstaunt über die Menge Menschen. Es bekam jeder ein Namensschildchen mit Blog-Name und richtigem Namen, sodass man sich auch erkennen konnte. Damit ihr einen kleinen Eindruck bekommt, wie viele Leute da waren:



Die große Überraschung. Am Stand tummelten sich eine Menge Autoren, unter anderem Bernhard Hennen, Wulf Dorn, Kyra Groh, Angelika Schwarzhuber uuuund sogar Jonathan Stroud. 




Ein sehr sympathischer Autor, der sich auch mit jedem unterhalten hat. Und da tat es mir aufrichtig leid, dass ich zwar Englisch verstehe, aber leider fast nicht mehr sprechen kann. Ich hätte gerne noch etwas mit ihm geredet - allein es fehlten mir die Worte. :-(

Sehr gut unterhalten dagegen konnte ich mich mit der Autorin von "Liebesschmarrn und Erdbeerblues" und "Hochzeitsstrudel und Zwetschgenglück", der lieben Angelika Schwarzhuber. Sie hatte auch hübsche Karten im Design ihres ersten Romans für uns dabei, die sie uns signierte. Zu ihren Büchern erfahrt ihr noch dieses Wochenende mehr. 



Mir persönlich war es zu viel, solche Menschenmengen machen mich immer etwas unsicher (ich bin ja nun auch nicht gerade groß). Daher bin ich leider nicht mehr dazu gekommen, mich mit anderen Autoren zu unterhalten. Aber ich habe Nicole von Cinema in my head, Sandra von BuchZeiten und noch einige andere nette Bloggerinnen kennengelernt und wieder getroffen. Das war schön. Insgesamt war es ein tolles Treffen, das Spaß gemacht hat. Auch wenn ich mal wieder sprachlos war...

Nachdem ich es schon bei einigen anderen auf Facebook gesehen hatte, dass sie ein tolles Überraschungspaket von Random House bekommen haben, fand ich eine Karte von DHL im Briefkasten. Ob ich wohl auch das Paket bekomme? Den ganzen Tag hibbelte ich vor mich hin, bis wir abends endlich zur Post kam. Und tatsächlich, da war es! Das Riesen-Nach-Bloggertreffen-Überraschungspaket!

Meinen herzlichen Dank an blanvalet, cbj, Diana Verlag, Goldmann und Heyne. Und natürlich an Sebastian Rothfuss, Sebastian Menacher, Kathi Wank, Katrin Cinque und Irmi Keis - und alle anderen, die das tolle Bloggertreffen möglich gemacht haben.

Und nun zeige ich euch meinen ganz persönlichen, allerersten Weihnachtsbaum für dieses Jahr:



Ist er nicht schön? Da macht sogar meine Eule Oscar groooße Augen! Ich übrigens auch. Außerdem im Paket war ein Anschreiben, eine riesige Karte der Scheibenwelt-Stadt Ankh-Morpork und noch zwei Leseproben. 1.000 Dank dafür! Nun muss ich mal schauen, was ich mit den ganzen Büchern mache. ;-)

Ein schönes Wochenende!

Deborah

Ps: Sollte sich jemand auf dem Foto oben erkennen und nicht möchten, dass es gezeigt wird, sagt mir einfach Bescheid, dann nehme ich es natürlich raus. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!