Sonntag, 1. Juni 2014

Nina Sedano - Die Ländersammlerin

Eine Frau geht ihren Weg – mal mit dem Flugzeug, mal mit überfüllten Bussen, mal mit der Rikscha, mal mit dem Moped oder einfach zu Fuß. Ihr Durchhaltevermögen ist beeindruckend und ich bewundere sie für ihren starken Willen. Ohne ihn hätte Nina Sedano sicher nicht „Die Ländersammlerin“ werden können.





Zum Inhalt:


Am 30. September 2011 mit 45 Jahren hat Nina Sedano ihr nur fünf Jahre zuvor gestecktes Ziel erreicht. Sie hat alle 193 anerkannten UN-Staaten bereist. Sie reist natürlich schon seit Jahren, aber nachdem sie im Jahr 2002 ihren ungeliebten Bürojob gekündigt hat, kann sie ihr Vorhaben systematisch umsetzen. „Die Ländersammlerin“ ist eine Sammlung einzelner Erlebnisse auf ihren Reisen.





Meine Bewertung:

Kennt ihr das? Im Büro sitzen und von der weiten Welt träumen, auf den nächsten Urlaub hoffen um endlich wieder aus dem Büromief, dem üblichen Getratsche und dem gewohnten Alltagstrott auszubrechen. Oder vielleicht doch einfach ganz aufhören? Ich würde mal behaupten, einige träumen davon, aber nur wenige wagen wirklich den Schritt, die Welt zu erobern. Doch eine Frankfurterin tut es: Mittlerweile hat Nina Sedano alle 193 UN-Staaten bereist. Und hierzu zählen nicht nur beliebte Urlaubsländer sondern auch genügend Krisengebiete. Nur mal so zum Verständnis und damit ihr diese Länder auch vor Augen habt – es sind diese:


Afghanistan, Ägypten, Albanien, Algerien, Andorra, Angola, Antigua und Barbuda, Äquatorialguinea, Argentinien, Armenien, Aserbaidschan, Äthiopien, Australien, Bahamas, Bahrain, Bangladesch, Barbados, Belgien, Belize, Benin, Bhutan, Bolivien (Plurinationaler Staat), Bosnien und Herzegowina, Botsuana, Brasilien, Brunei Darussalam, Bulgarien, Burkina Faso, Burundi, Chile, China, Costa Rica, Dänemark, Deutschland, Dominica, Dominikanische Republik, DR Kongo (Demokratische Republik Kongo), Dschibuti, Ecuador, Elfenbeinküste (Republik Côte d'Ivoire), El Salvador, Eritrea, Estland, Fidschi, Finnland, Frankreich, Gabun, Gambia, Georgien, Ghana, Grenada, Griechenland, Großbritannien (Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland), Guatemala, Guinea, Guinea-Bissau, Guyana, Haiti, Honduras, Indien, Indonesien, Irak, Iran (Islamische Republik), Irland, Island, Israel, Italien, Jamaika, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgistan [auch Kirgisistan oder Kirgisien], Kiribati, Kolumbien, Komoren, Kroatien, Kuba, Kuwait, Laos (Demokratische Volksrepublik Laos), Lesotho, Lettland, Libanon, Liberia, Libyen, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Madagaskar, Malawi, Malaysia, Malediven, Mali, Malta, Marokko, Marshallinseln [auch Marshall-Inseln], Mauretanien, Mauritius, Mazedonien [ehemalige jugoslawische Republik], Mexiko, Mikronesien (Föderierte Staaten von Mikronesien), Moldawien (Republik Moldau) - [auch Moldova], Monaco, Mongolei, Montenegro, Mosambik, Myanmar [auch Birma oder Burma], Namibia, Nauru, Nepal, Neuseeland, Nicaragua, Niederlande, Niger, Nigeria, Nordkorea (Demokratische Volksrepublik Korea), Norwegen, Oman, Österreich, Osttimor (Demokratische Republik Timor-Leste), Pakistan, Palau, Panama, Papua-Neuguinea, Paraguay, Peru, Philippinen, Polen, Portugal, Ruanda, Rumänien, Russland (Russische Föderation), Salomonen, Sambia, Samoa, San Marino, Sao Tomé und Principe, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Senegal, Serbien, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Singapur, Slowakei, Slowenien, Somalia, Spanien, Sri Lanka, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen, Südafrika, Sudan, Südkorea (Republik Korea), Südsudan, Suriname, Swasiland, Syrien, Tadschikistan, Tansania (Vereinigte Republik Tansania), Thailand, Togo, Tonga, Trinidad und Tobago, Tschad, Tschechien (Tschechische Republik), Tunesien, Türkei, Turkmenistan [auch Turkmenien], Tuvalu, Uganda, Ukraine, Ungarn, Uruguay, Usbekistan, Vanuatu, Venezuela (Bolivarische Republik), Vereinigte Arabische Emirate [VAE], Vereinigte Staaten von Amerika [USA], Vietnam, Weißrussland (Belarus), Zentralafrikanische Republik, Zypern


Die farbig gekennzeichneten Länder sind übrigens die paar, die ich in meinen 43 Jahren kennengelernt habe. Nicht gerade viel, wie ich feststellen muss...


Zurück zum Buch: Ich hatte eigentlich etwas anderes erwartet, aber aufgrund der Seitenzahl war schnell klar, dass es keine ausführlichen Reiseberichte geben würde. Dennoch waren die kurzen Szenen, spannenden und skurrilen Augenblicke unterhaltsam und nie langweilig. Ich habe von Ländern gelesen, in die ich freiwillig nie einen Fuß setzen würde, und von Ländern, deren Name ich vielleicht gerade mal gehört habe. Vermutlich müsste ich sie auf einer Landkarte aber laaange suchen.


Bei dem einen oder anderen Erlebnis hätte ich die weiße Fahne (oder vermutlich ein Papiertaschentuch) gezogen und hätte aufgegeben. Es ist erstaunlich, wie unnachgiebig Nina Sedano ihren Kopf durchsetzt. Wenn es bei der ersten iranischen Botschaft nicht klappt mit dem Visum und sie in einer sogar noch beschimpft wird, dann versucht sie es eben bei weiteren Botschaften in anderen Ländern. Auch wie sie von A nach B kommt, ist manchmal mehr als abenteuerlich, insbesondere zum Beispiel in den Ländern Afrikas, wo sie sich in übervolle Busse quetschen oder von einem jungen Mopedfahrer quer durchs Land kutschieren lassen muss.


Manche Geschichte lässt einen nur den Kopf schütteln. Allein die Zeit in Nordkorea fand ich schon sehr gruselig, oder aber auch der Kampf um die Einreise in Turkmenistan. Trotz allem betont Nina Sedano, dass sie nicht eine einzige Reise bereut hat. Egal wie schlecht die Umstände sind, offensichtlich findet sie immer irgend etwas Gutes, in manchen Fällen die Bewohner des Landes, in anderen die Flora, Fauna oder Gebäude und alte Monumente. Auf jeden Fall aber immer den Stempel im Pass.


Offensichtlich ist es auch für eine Frau allein möglich, sich die entlegensten Orte auf der Welt anzusehen, wenn sie sich an einige Regeln hält und den landesüblichen Sitten anpasst. Nina Sedano hält auf jeder Reise Augen und Ohren offen und hört unheimlich auf ihr Bauchgefühl. Dieses hat sich auch vor einem Überfall bewahrt. Sie reist ohne jeglichen elektronischen Quatsch wie Smartphones, Notebooks oder ähnliches, nur eine gute, robuste Kamera darf mit ihr reisen.


Insgesamt hat mir „Die Ländersammlerin“ gut gefallen, auch wenn ich mir manchmal gewünscht hätte, mehr über die einzelnen Länder zu erfahren. Schön wäre es gewesen, auch über typische Urlaubsländer etwas zu erfahren. Diese bleiben in dem Buch fast gänzlich außen vor.


„Die Ländersammlerin“ ist ein schöner Erlebnisbericht, eine gelungene Zusammenfassung vieler Reisen und Jahre – das Buch umfasst immerhin 40 Jahre. Von ihrer Kindheit über ihre Jugend und die ersten Ferien allein in Großbritannien bis hin zu dem Tag als sie ihr Ziel erreicht hat und aus Turkmenistan zurückkehrt. Ich würde das Buch jedem empfehlen, der mehr von unserer schönen Welt sehen will, als kleine Anregung für außergewöhnliche Reiseziele, um vielleicht den einen oder anderen Fettnapf zu vermeiden...


Die Gestaltung des Buches gefällt mir sehr gut – auch wenn das Cover wohl kaum Nina Sedanos Reiseaufmachung zeigt. Was ich toll finde: Nach einmal vorsichtig lesen sieht man dem Buch überhaupt nicht an, dass es schon einmal gelesen wurde. Das schätze ich persönlich sehr, denn ich mag es nicht, wenn ein Buch nach dem Lesen rund und voller Leserillen ist.

Mein Fazit: „Die Ländersammlerin“ ist ein tolles Buch zum Verschenken oder selbst lesen für alle Menschen, die von der Ferne träumen – also zum Beispiel für mich. :-) Informationen zum Buch gibt es direkt bei Eden Books

Ich bedanke mich ganz herzlich für das Rezensionsexemplar bei Eden Books! 


Und euch allen wünsche ich einen schönen Abend!


Liebe Grüße

Deborah

Kommentare:

  1. Das hört sich wunderbar an, vor allem auch die Aufmachung des Buches. Ich liebe ja sowas, lese es aber viel zu selten.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      habe ich bis vor kurzem auch nicht. Irgendwie interessieren mich seit neustem Geschichten, die das Leben schreibt.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  2. Huhu!

    Also, allein des Covers und des Titels wegen wäre ich nie auf dieses Buch aufmerksam geworden. Auch über deine Rezension wollte ich deswegen schon hinweg scrollen, aber die Auflistung der 193 UN-Staaten hat mich dann doch aufgehalten, neugierig gemacht und so habe ich doch gelesen :)
    Und ich muss sagen, dass sich das wirklich interessant anhört. Aber die Autorin schreibt nicht wirklich etwas zu ALLEN 193 UN-Staaten, oder? Wäre für 320 Seiten ja doch etwas viel *G*

    Ich habe mir das Buch auf jeden Fall mal auf meine Wunschliste gesetzt und hoffe, es irgendwann auch mal lesen zu können :)

    Danke also für die tolle Rezension!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,

      nein - alle 193 hat sie nicht beschrieben. :-) Dann wäre das Buch wohl erheblich dicker. Es sind eher einzelne Erlebnisse, aber die sie schon teilweise sehr skurril und beeindruckend. Übrigens...ich verrat dir ein Geheimnis: Am 13.06. wird es dieses Buch bei mir zu gewinnen geben. ;-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  3. sehr gute Rezension, sie ist persönlich aber auch shcön sachlich geschrieben. Und ich habe mal wieder fernweh...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Das Gefühl kenne ich - habe ich quasi täglich. :-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  4. Sehr gut geschriebene Rezension. Sie ist persönlich abe rauch sachlich eine gut gewählte Mitte. Und ich hab direkt wieder Fernweh

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    das klingt tatsächlich nach einem Interessanten Buch zum weg träumen. Wenn ich es mal sehe nehme ich es mit :)

    Liebe Grüße,
    Beate

    http://www.influswelt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate,

      das freut mich! Schon jetzt viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  6. Ich mag es, wenn Bücher ausführlich rezensiert werden. So wie hier. Nur dann bekommt man wirklich einen echten Eindruck von dem Buch und kann davon ausgehen, dass es wirklich gelesen wurden. Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir! Ich werde mein Bestes tun! :-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  7. Hallo,

    ein sehr schönes Bloglayout hast du :)
    "Die Ländersammlerin" hab ich mir neulich auch schon mal angeschaut. Klingt echt interessant. Ich bin allerdings immer so faul, was das Lesen von Sachbüchern bzw. solchen Berichten angeht.

    LG Nanni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nanni,

      schön, dass dir das Layout gefällt. Ich persönlich vermisse noch immer mein Gorjuss-Layout.

      Mit Sachbüchern habe ich mich bis vor kurzem auch echt schwer getan. Aber in der letzten Zeit gab es so viele tolle, teilweise inspirierende Bücher - da konnte ich nicht widerstehen. Ich sag nur: Es lohnt sich! :-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  8. Hey,
    ich bin auf deinen Blog gestoßen und muss sagen, dass er mir gefällt :)

    Vielleicht hast du ja Lust bei mir vorbeizuschauen :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    http://www.buecherparadis.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      vielen Dank! Ich werde natürlich auch mal in deinem Bücherparadies vorbei schauen.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  9. Das klingt ja mal interessant, kannte ich noch gar nicht .... wow .. ich glaube ich hätte gar nicht den Mut, manche dieser Länder zu bereisen .. überhaupt so viel reisen .. da fehlte mir wohl auch der Abenteuergeist für :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den hätte ich auch nicht, Sandra. Bei manchen hat es mich wirklich gegruselt. Ich würde gerne viel reisen - aber leider fehlt es an Zeit und dieser anderen wichtigen Kleinigkeit...

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  10. Liebe Deborah,

    die Buchvorstellung klingt spannend und ist wundervoll geschrieben. Da bekommt man direkt Lust darin zu stöbern. Fernweh lässt grüßen! Wundervoll.

    Ergebene Grüße,
    Theatergeist

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Theatergeist,

      ich fühle mich geehrt, dass du bei mir vorbei geschaut hast. :-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  11. Liebe Deborah

    vielen lieben Dank für diese toll zusammengefassten Eindrücke zu diesem buch. ich habe es mir vor ein paar tagen ebenfalls gekauft (allerdings als eBook), aber noch nicht damit begonnen. Nun reizt es mich noch mehr, endlich damit zu beginnen, denn ich bin schon sehr neugierig geworden.
    Danke dir dafür :-)

    Liebe Grüße und ein schönes Pfingstwochenende!
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra,

      danke für deinen lieben Kommentar. Ich wünsche dir ein schönes, langes Wochenende mit viel Zeit zum Lesen. Und schon jetzt viel Freude mit Nina Sedanos Weltreise.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  12. Wahnsinn, wie viel das aussieht, wo du alles aufgeschrieben hast. Ich hätte mich auch in einige Länder nicht getraut. Vor allem so alleine.

    Eine wirklich schöne Rezension, die genau zeigt auf was mich sich einlässt.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Vanessa! Ging mir genauso, als ich die Liste fertig hatte. Echt irre!

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  13. Ich habe das Cover neulich irgendwo gesehen, fand den Titel interessant und wollte später nachschauen, was sich dahinter verbirgt, hab das aber vergessen. Deswegen habe ich deine Rezension gerade sehr interessiert gelesen und habe das Buch gerade direkt auf meine Wunschliste gesetzt.

    Ich finde es toll, wenn Menschen ihre Reiseträume verwirklichen und Reisen wie diese unternehmen. Ich hätte mich in viele Länder nicht getraut, bin aber gespannt, was die Autorin darüber berichtet.

    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      das ist schön, freut mich. :-)

      Ab dem 13.06.2014 werde ich das Buch hier verlosen. Vielleicht magst du ja dann noch einmal vorbei schauen.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  14. Oh, das sieht nach einem ganz speziellen Buch aus .... ich habe mir den Titel einmal für unsere Bibliothek notiert. Das könnte wirklich etwas für unser Leser da sein :-)

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Favola,

      mit Sicherheit ist es interessant für reiselustige Leser. :-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  15. Ich stelle mir gerade vor wie spannend es gewesen wäre, wenn sie gebloggt hätte. Aber das funktioniert weder mit der Zeit noch der Ablehnung elektronischer Geräte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luca,

      das denke ich auch. Aber ich kann auch ihre Entscheidung voll nachvollziehen: Nina Sedano schleppt ja meistens ihr komplettes Gepäck mit sich rum, außerdem ist sie so unabhängig von ungefähr einer gefühlten Mio. Steckeradapter und vermutlich auch Diebstählen.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  16. Ich weiß noch nicht so recht, ob das Buch wirklich etwas für mich ist. Wenn ich den Titel sehe, dann hatte ich mir irgendwie schon gedacht, dass es ein flotter Durchgang durch diverse Länder ist, ohne zu lange an einem Or zu verweilen. Wahrscheinlich ist mir das zu oberflächlich, zu hektisch. Vielleicht liegt meine Skepsis auch daran, dass ich bisher eher kritische Stimmen zum Buch gelesen habe. Vielleicht gebe ich der Sammlerin eine Chance, irgendwann ;-)

    Wenn ich mir die Länder so ansehe, die die Autorin bereist, uff.. da ist so manches Land dabei, das ich wohl nicht betreten würde, aus Sorge um meine Sicherheit.

    Liebe Grüße & ein sonniges Wochenende :)
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      das kann ich verstehen. Eines kann ich aber definitiv sagen: Zu hektisch ist es eigentlich nicht - denn sie erzählt ja nur einige Stories. Es kommen definitiv nicht alle Länder vor.

      Liebe Grüße und dir auch ein sonniges Wochenende!
      Deborah

      Löschen
  17. Hey.
    Du machst mir gerade so wahnsinnig Lust auf das Buch, ich muss es wirklich noch lesen, erst recht nach deiner tollen Rezension.
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katja,

      na dann mal ran. :-)

      Liebe Grüße und Danke für deinen Kommentar!
      Deborah

      Löschen
  18. Von dem Buch habe ich bislang noch nichts gehört und ich bin froh, dass ich über den Kommentiermarathon auf deinen Blog gestoßen bin und so das Buch kennenlernen durfte. Ich schau es mir mal näher an.
    Danke!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      ja, das ist das Gute aber auch gleichzeitig das Schlechte an der "Surferei" - man entdeckt immer wieder neue Bücher, die einem sonst nie aufgefallen wären. Bei meinem Mörder-SUB eigentlich tödlich. ;-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
    2. Das kann ich bestätigen. Ich notier mir die Bücher auch erstmal alle nur und schau dann nochmal. Wenn ich die alle gleich bestellen würde, das sprengt den Rahmen ;-)
      LG
      Yvonne

      Löschen
  19. Seit ich in der zehnten Klasse ein Jahr im Ausland in Argentinien verbracht habe plagt mich ständiges Fernweh, ich kann das wirklich super verstehen. Das Buch klingt absout so als würde es mir super gefallen. Danke für die tolle Rezension!
    LG Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      danke für deinen Kommentar!

      Bei mir war es Brasilien - 10 Monate nach dem Abi. Eine tolle Zeit, die ich nie vergessen werde - auch wenn sie nicht immer positiv war. Seither kämpfe ich auch mit dem Fernweh. Irgendwie komme ich schon seit Jahren nicht mehr hier weg...leider.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  20. Das klingt einerseits sehr spannend, weil sie so ungewöhnliche Länder bereist hat, über die ich sicher gerne mehr erfahren würde. Aber ich bin mir nicht sicher, ob es mir gefällt, dass man nur so kurze Einblicke erhält. Für Fälle von akuter Reisesehnsucht werde ich es aber im Hinterkopf behalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für Fälle akuter Reisesehnsucht ist es sicher hilfreich!

      Vielen Dank für deinen Kommentar und liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  21. Hört sich echt klasse an, solche rezensionen mag ich. so das man lust hat das buch selber zu kaufen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sabrina! :-)

      Ein schönes Wochenende und liebe Grüße!
      Deborah

      Löschen
  22. Hallo! Habe das Buch gerade beendet und suchte nach Rezensionen dazu. Ich habe mich nämlich etwas schwer getan damit. Nur in Etappen gelesen. Titel und Aufmachung fand ich sofort überzeugend. Habe mir allerdings tatsächlich etwas mehr über die Länder gewünscht. Die Orte, die sie aufführt, sind ja zum Teil sehr unbekannt. Statt dessen erzählt sie viel von Unterkunftssuche und Taxi-Fahrten. Aber die Geschmäcker sind zum Glück ja sehr verschieden.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!