Sonntag, 31. Januar 2016

Ich bin gerade etwas frustriert...

Mir ist klar, dass mein Blog nicht zu den Blogs mit den Riesen-Leserzahlen gehört und wahrscheinlich auch nie gehören wird - aber im Moment verliere ich immer mehr Leser und frage mich einfach, ob ich etwas falsch mache. 

Darum wende ich mich jetzt direkt an euch: Woran liegt es eurer Meinung nach? Daran, dass ich nicht nur zu aktuellen Bestsellern poste (was mir ja schon laut Blogbeschreibung nie ein Anliegen war), am Design, an der Häufigkeit der Beiträge, am Bewertungssystem, an etwas ganz anderem? Was fehlt euch hier auf der Seite? Was immer es ist, bitte helft mir weiter mit eurer konstruktiven Kritik, damit ich "Deborahs Bücherhimmel" reanimieren und für euch wieder interessanter gestalten kann. 

Mich persönlich macht nicht nur der Verlust von Lesern traurig, sondern auch die Tatsache, dass so wenig kommentiert wird. Es kommt mir vor wie in den Anfangszeiten, ein bisschen wie endlose Selbstgespräche. 


Dieses Bild und der Spruch passen sehr gut zu der Situation wie sie jetzt ist:


copyright D. Herm
Das Zitat macht Sinn, der Frühling kommt auf jeden Fall - aber für meinen Blog ist es mit Aussitzen nicht getan. Ich sehe die Baustelle dahinter und hoffe auf viel frisches, grünes Gras in Form von Leben auf meinem Blog. 

Eine Maßnahme habe ich schon in der vergangenen Woche ergriffen: Ihr findet mich jetzt auch auf facebook. Da ich selbst vielen der Blogs auf facebook folge und dort viel einfacher die News mitbekomme, schien mir das ein sinnvoller Schritt. Auch bei instagram wage ich die ersten Gehversuche. 

Außerdem steht nach wie vor mein Angebot für Gastrezensionen. Ich würde mich sehr freuen, einmal andere Stimmen hier zu lesen. 

Mein Wort zum Sonntag, nun hoffe ich auf euch. 

Liebe Grüße
Deborah

--------------------------

Ps: Gerade habe ich gehört, dass es wohl an google liegt (zumindest GFC). :-( Das nervt. Geht es euch auch so? 



Kommentare:

  1. Liebe Deborah,

    ich bin ja mit GFC überhaupt nicht bewandert, aber es könnte schon sein, dass es vor allem daran liegt. Es würde erklären, warum so viele Leser auf einmal "verschwinden". Was mich betrifft, ich nutze Google zum lesen gar nicht. Ich weiche auf Feedreader wie Feedly aus oder abonniere über Bloglovin. Ich werde bei mir auch solche Dienste gar nicht anbieten. Wer mir folgen möchte, kann das eben über genannte Möglichkeiten tun. Auf die Weise behält man auch etwas besser den Überblick.

    Sei nicht traurig. In erster Linie ist es dein Blog, und wem es hier gefällt, der bleibt auch und interagiert mit dir. Viele lesen auch nur still mit. Schade, dass es bei Blogspot nicht diesen Like-Button gibt. Viele klicken zumindest dadrauf wenn sie schon nicht kommentieren. Ein Like ist halt schneller gesetzt und besser als gar keine Reaktion. Ich kenne das :)

    *hug*

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Sandra. Gerade habe ich wieder dein wunderschönes Buchnischen-B bewundert. Einfach toll!

      Liebe Grüße, Deborah

      Löschen
  2. Tja, hinter das Geheimnis eines erfolgreichen Blogs würde ich auch gerne kommen. Ausprobiert habe ich schon viel. Networkedblogs zum Beispiel. Mein Fazit bei all den Versuchen ist aber ziemlich ernüchternd. Ob ein Blog gut besucht wird, liegt am Glück, am Inhalt und vor allem an der Vernetzung. Aber vor allem am Glück.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke auch dir, lieber Markus. Wir schaffen das schon noch. ;-)

      Liebe Grüße,
      Deborah

      Löschen
  3. Liebe Deborah,

    die viel besuchten (und kommentierten) Blogs sind meiner Beobachtung nach untereinander sehr gut vernetzt. Freundesgruppen, die sich möglicherweise aus Foren gut kennen. Da liest man sich gegenseitig und kommt leichter ins Gespräch. Wenn dann die Leseinteressen noch auf einer Wellenlänge liegen ...

    Kennst du das Leserforum Watchareadin? Da treffen sich Leute mit ganz unterschiedlichem Lese-Schwerpunkt, die auch gerne mal Bücher abseits der TOP 40 lesen. Vielleicht findest du da jemanden zum Austauschen.

    Liebe Grüße und viel Erfolg!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, liebe Sabine. Das klingt plausibel. Das Leserforum werde ich mir mal ansehen.

      Liebe Grüße, Deborah

      Löschen
  4. Hey!
    Ich glaube nicht, dass du etwas "falsch" machst. Ich denke, dass es nur ganz wenige Blog wirklich schaffen viele Leser an sich zu binden. Mir gefällt dein Blog und ich lese hier immer sehr gerne. Ich muss gestehen, dass ich echt kommtierfaul bin, aber ich werde ab jetzt an mir arbeiten ;-)
    LG und weiter so!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Yvonne. Genau das habe ich mir auch vorgenommen: Mehr kommentieren bei anderen Blogs. Jeder freut sich über Feedback. :-)
      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!