Montag, 29. Februar 2016

JdTB16 - mein zweites Buch: Susanna Ernst - Immer wenn es Sterne regnet

Letztes Wochenende war ich unterwegs in meiner Heimat. Deshalb bin ich nicht zum Schreiben von Buchbewertungen gekommen. Wenigstens will ich euch dann jetzt noch ganz schnell im Februar zwei Taschenbuchkäufe zeigen. Zwei wunderschöne Bücher - wovon ich eines schon lange gelesen habe (als ebook...und gekauft habe ich es eigentlich auch schon Ende Januar...). Nämlich dieses hier:



Der Klappentext:

Von der Magie der wahren Liebe

Als Mary auf einem Trödelmarkt einen alten Sekretär erwirbt und darin ein Bündel Briefe findet, stürzt sie Hals über Kopf in eine Geschichte, die ihr Leben für immer verändert.
Es sind Liebesbriefe auf den 1920er Jahren, geschrieben von einem gewissen Adam an seine heimliche Angebetete Gracey. Die sehnsüchtigen Zeilen treffen Mary mitten ins Herz, und sie beschließt, mehr über das ungleiche Paar und ihre verbotene Liebe herauszufinden. Dabei entdeckt Mary etwas, womit sie nie gerechnet hätte; und als der Himmel plötzlich aufreißt und es mit einem Mal Sterne regnet, wird der Ausflug in die Vergangenheit zu einer Reise zu sich selbst.

Warum ich mir das Buch 2x gekauft habe?

Ganze einfach: Ich liebe Susanna Ernsts Bücher - auch wenn ich noch keines hier auf meinem Blog beschrieben habe. Ich habe sie alle zu der Zeit gelesen, in der ich so gar keinen Elan zum Bloggen hatte. Vielleicht werde ich sie einfach alle noch einmal lesen und dann darüber schreiben. Außerdem habe ich nächsten Monat die Chance, mir das Buch von Susanna Ernst signieren zu lassen - das geht mit dem ebook nicht so gut. 

Die ausführliche Buchbewertung liefere ich nach dem zweiten Lesen des Buches nach. Kurz vorab kann ich aber sagen, dass es dafür 5 Lämpchen von mir gibt. Genau wie für "Deine Seele in mir" und "Das Leben in meinem Sinn". Bei diesen drei Büchern von Susanna Ernst gibt es von mir eine Leseempfehlung. Die neuen muss ich auch erst noch lesen. :-)

Schönen Start in die Woche - der Montag ist ja schon zur Hälfte rum.

Deborah


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!