Mittwoch, 12. Oktober 2016

Blogtour: Marie Adams - "Das Café der guten Wünsche"

Hallo und herzlich Willkommen zum dritten Tag der Blogtour zum „Café der guten Wünsche"!


 Meine Buchbeschreibung
Meine Buchbeschreibung
Meine Rezension findet ihr, wenn ihr den Text unter dem Bild anklickt. Mir persönlich hat an Marie Adams Buch die positive Grundeinstellung am besten gefallen. Die ganze Thematik hat mich sehr berührt, weil ich andauernd mitbekomme, wie uns positive oder negative Gedanken in unserem Handeln beeinflussen und letztendlich darüber entscheiden, ob wir eher glücklich oder niedergeschlagen sind.

Und genau aus diesem Grund habe ich dieses Thema gewählt: „Die Kraft der guten Gedanken“. Man mag daran glauben oder nicht, ich jedenfalls bin mir zu 99,9999% sicher, dass sie einen Einfluss auf uns haben. Wenn ihr im Internet sucht, findet ihr sehr viele Beiträge und Artikel dazu. Es scheint also eine Thematik zu sein, die viele Menschen beschäftigt, denn seien wir doch mal ehrlich: Irgendwie ist ja jeder auf der Suche nach dem ganz persönlichen Glück – was auch immer das für den Einzelnen bedeutet.

Eines vorab, ich schildere euch hier meine ganz persönliche Sicht der Dinge und meine Erfahrungen – ohne wissenschaftliche Belege oder Beweise. Mit meinem Beitrag möchte ich nur dazu anregen, seine eigene Einstellung zu überdenken. Vielleicht sind doch nicht immer die anderen das Problem, sondern man selbst. Vielleicht ist es Zeit, loszulassen was einen unglücklich macht.



Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich habe schon häufig erlebt, dass meine Wünsche und Gedanken Einfluss auf meinen Alltag haben – einfach schon dadurch, wie sie sich auf meine Stimmung auswirken. Fängt der Morgen mies an und ich bin schlecht gelaunt und denke nur negativ, dann schlägt Murphy's Gesetz gnadenlos zu: Alles geht schief und ich habe zuletzt gräßliche Laune bis hin zu Magengrummeln und Schlaflosigkeit. Wache ich jedoch gut gelaunt auf und gebe dem Tag eine Chance, ein guter zu werden, klappt das (zumindest meistens) tatsächlich. Ich bin dann entspannter und sehe die Dinge nicht so verbissen. Wenn sich dann noch der eine oder andere Wunsch erfüllt, kann ich den Tag zufrieden beenden. Ich rede jetzt nicht unbedingt von einem Millionengewinn, sondern vielleicht eher so etwas wie einem freien Parkplatz oder ein noch gültiges Parkticket am Automaten, oder dass mir der Chef mal endlich zuhört, ich gelobt werde, ich irgendwas besonders gut hinbekommen habe, einem Buchgewinn... was auch immer...ich freue mich an den kleinen Dingen.

Seit einiger Zeit versuche ich, mit einer positiven Einstellung in den Tag zu gehen und meistens tut mir das gut. Leider gelingt es nicht immer, denn es gibt ja noch viele andere Menschen um mich herum. Noch neige ich dazu, mich von schlechter Laune anstecken zu lassen und mich dann selbst gestresst zu fühlen. Es gelingt mir nicht immer, solche „negativen Wellen“ zu ignorieren. Ich bin übrigens ein Fan von Donald Sutherland in seiner Rolle des Spinners in dem Film „Stoßtrupp Gold“ und habe hier das passende Zitat zum Thema für euch:

"Oh Mutter, überflute mich mit deinen negativen Wellen nicht so früh am Morgen. Glaube, dass die Brücke da sein wird... und sie wird da sein. Es ist ein freundliches, liebes Brücklein, und es wird bestimmt da sein. OK?"

Man muss dazu sagen, dass das „Brücklein“ wirklich noch da ist – allerdings wird sie im nächsten Moment gesprengt. Doch zu viele negative Wellen? Wer weiß. ;-)
Am Ignorieren arbeite ich noch. Irgendwann wird mir das gelingen. Bei mir hat sich in den letzten Monaten auf jeden Fall einiges verändert. Ich denke, ich bin auf einem guten Weg.

Ist euch schon einmal aufgefallen, wie viele Schilder, Magnete, Postkarten, Tassen, Kalender... und und und es mit Sprüchen/Zitaten gibt, die uns stets daran erinnern, dass mit (Selbst-) Vertrauen, guten Wünschen, Freundschaft und Liebe irgendwie alles gut wird? In meinem diesjährigen Kalender fand ich zum Beispiel diesen wunderschönen Spruch:

Pflanz deine Wünsche mit Liebe, gieße sie täglich mit Vertrauen und freu dich auf die Ernte, wenn die Zeit reif dafür ist“ (Zitat aus dem Kalender „Unter uns gesagt“, Grafik Werkstatt Bielefeld, März 2016)

Mein persönliches Lieblingszitat habe ich mir dann mal direkt als Metallschild gegönnt. Nun suche ich noch einen schönen Platz für das Schmuckstück:




Wenn euch das alles nicht überzeugt, dann erzählt euch Bianca vom Blog Bibilotta morgen von kleinen Glücklichmachern wie Kaffee und Kuchen. Also die helfen bei mir eigentlich immer, zumindest für ein klitzekleines Stück vom Glück. :-)




Nun zum wichtigsten Teil meines Beitrages...


Das Gewinnspiel!

Fangen wir an mit den Gewinnen:

1.+ 2. Preis: Je eine Printausgabe von "Das Café der guten Wünsche"




3.+ 4. Preis: Je eine Tasse mit dem Cover + signierter Karte

(leider kein Bild vorhanden)

5. Preis: Ein signiertes Printexemplar von "Auch du kannst glücklich sein"



Was ihr dafür tun sollt?

Schreibt mir einfach in den Kommentaren einen schönen Spruch oder ein schönes Zitat (gerne auch aus Filmen), der zu der Thematik passt. Aber nicht von den anderen abschreiben, gell?

Eure Chancen könnt ihr durch die Teilnahme auf den anderen Blogs noch erhöhen.

Teilnahmebedingungen:

- Nur Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland, Teilnahme ab 18, oder mit Erlaubnis der Eltern
- Keine Barauszahlung des Gewinns.
- Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend wieder gelöscht.
- Des Weiteren solltet ihr damit einverstanden sein, dass ich im Gewinnfall eure Daten für die Versendung des Gewinnes an den Verlag sowie die Autorin weiterleiten darf.
- Das Gewinnspiel läuft bis zum 16.10.2016 um 23:59 Uhr. Am 20.10.2016 erfolgt die Bekanntgabe des Gewinners. Im Gewinnfall muss sich der Teilnehmer innerhalb von 5 Tage bei Susanne unter Buecherjunkie78@gmail.com gemeldet haben, sonst wird neu ausgelost.
- Der Gewinner wird per Losverfahren ermittelt.

Ich wünsche euch viel Glück. Positiv denken nicht vergessen. ;-)


Die weiteren Stationen sind:

10.10.2016 
Süchtig nach Büchern – Monis Buchblog
11.10.2016 Lines Bücherwelt
12.10.2016 Deborahs Bücherhimmel
13.10.2016 Bibilotta
14.10.2016 Magische Momente


Eure
Deborah









Kommentare:

  1. Hallöchen :-)
    Zum Thema positive und negative Gedanken muss ich ehrlich sein, denn ich kann mir Gedichte, Sprüche, Zitate oder ähnliches nicht merken, weshalb ich hier auch keines preisgeben kann!
    Das einzige was ich sagen kann was mir hilft um positiv weiter zu denken und so gelassen wie möglich zu sein ist meine Tochter die mich jeden Tag aufs neue Aufmuntert und um so weniger ich grüble.... ein gutes Buch vor dem schlafen gehen lenkt mich am besten ab und umso besser fühle ich mich und kann so eben auch am besten abschalten!

    LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen zurück! :-)

      Vielen Dank für deinen Beitrag und viele Grüße!
      Deborah

      Löschen
  2. Hallo,
    mir würde da nur mein Lieblingsspruch einfallen.. Er passt ein wenig zur Thematik da man in eigentlich überall verwenden kann.

    Stark sein bedeutet nicht,
    nie zu fallen.
    Strak sein bedeutet,
    immer wieder aufzustehen!

    Ich denke das kann man gut auf das Glück übertragen, an hat nicht immer Glück und ist deswegen nicht immer stark und man fällt hin, gibt auf aber irgendwann kommt das Glück auch wieder deswegen sollte man immer wieder aufstehen und weiter machen

    Ich hoffe ich konnte das irgendwie verdeutlichen weil irgendwie hat mich der Spruch dazu einfach inspiriert..

    Lg, Maike Rieck

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maike,

      der Spruch ist sehr schön - und sehr wahr. :-)

      Viele Grüße
      Deborah

      Löschen
  3. „Wenn du Apfelsamen säst, erntest du Äpfel. Wenn du positive Gedanken in deinem Geist säst, erntest du positive Ergebnisse in deinem Leben.“ - justin perry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, gefällt mir sehr gut. :-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  4. Sonjas Bücherecke12. Oktober 2016 um 13:26

    Hallo Deborah,

    ein toller Beitrag, man kann sich wirklich viele Gedanken dazu machen.

    Ein Zitat oder ein Spruch fällt mir nicht ein, doch ich habe erst kürzlich was gelesen, was vielleicht hierzu passt: Jede Sekunde, die du dich über irgendwas ärgerst, ist eine Sekunde Glück, die du verloren hast.

    Wünsche dir einen Nachmittag.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      danke, das höre ich doch gerne. :-)

      Das ist doch auch eine Art Zitat und ich kann das absolut bestätigen.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  5. Huhu,
    danke für deinen Beitrag.
    Und hier mein Spruch:
    Wir müssen uns bewusst werden,was es genau ist, was wir glauben.
    LG Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,

      danke dafür. :-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  6. Huhu,
    schöner Beitrag... und ähm oh, Sprüche gibt es so viele schöne, aber sie fallen mir immer dann nicht ein, wenn ich sie brauche... *grübel* ah doch einer...

    Gib jedem Tag die Chance, der Schönste deines Lebens zu werden!

    Denn jeder Tag es doch verdient und oft auch etwas Schönes an sich! :)

    Liebe Grüße
    Elchi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elchi,

      na wenn der nicht zum Beitrag passt, dann weiß ich nicht. ;-)

      Vielen Dank und viele Grüße
      Deborah

      Löschen
  7. Huhu Deborah,
    das ist ein wirklich schöner Post, der zum Nachdenken anregt. Gefällt mir richtig gut! Mein Zitat ist von M. von Ebner - Eschenbach und ich finde es sehr schön.
    "Was wir heute tun entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht!"
    Liebe Grüße, Petra
    nurse838@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      vielen Dank, das freut mich.

      Ja, dieser Spruch passt nicht nur für unsere Gedanken, sondern auch für unseren Umgang mit unserer Umwelt. Ich finde, den sollte sich wirklich jeder zu Herzen nehmen.

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  8. Hallöchen! :D

    Erstmal ein sehr schöner Beitrag und eine gute Frage.

    Lass der Seele Zeit zu leben und genieß Dein Glück...
    Das hab ich mir gerade ausgedacht und finde es passend. :D

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanna,

      gut ausgedacht - passt perfekt. :-)

      Liebe Grüße und vielen Dank!
      Deborah

      Löschen
  9. huhu

    schön ist es das es bücher gibt <3

    AntwortenLöschen
  10. Halli-Hallo,
    Danke für deinen schönen Beitrag. Und hier mein Zitat:

    Genießen wir, was uns der Tag beschert,
    wer weiß, ob solch ein Tag uns wiederkehrt.

    LG Bettina Hertz
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halli-Hallo Bettina,

      ich freue mich, dass er dir gefällt.

      Stimmt, das weiß man nie. ;-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  11. Hallo ,

    vielen Dank für den tollen und interessanten Beitrag.

    Hört auf danach zu fragen ,
    was die Zukunft bereithält ,
    und nehmt als Geschenk ,
    was immer der Tag mit sich bringt .
    Quintus H. Flaccus

    und noch eins.

    Wenn du
    einen Garten
    und dazu noch
    eine Bibliothek hast ,
    wird es dir
    an nichts fehlen.
    Marcus Tullius Cicero

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt (Stern44 )
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Margareta. Sind beide schön! :-)

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  12. Hallo!
    Das ist ein sehr schöner Beitrag gewesen.Jaja das positive Denken.Ich glaube schon, das eine positive grundeinstellung schon etwas im Leben bewirkt.
    Leider fällt mir so spontan kein Spruch oder Zitat ein oder doch....
    Wenn Dir das Leben eine Zitrone reicht,mach Limonade raus.
    Liebe Grüße
    Marina Mennewisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Passt auch, Marina. :-) Vielen Dank für deine lieben Worte!

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  13. Hallo,

    danke für den Beitrag... mit Sprüchen kenne ich mich ehrlich gesagt nicht so aus, mir würde: "Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft." einfallen :)

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar, liebe Tiffi.

      Viele Grüße
      Deborah

      Löschen
  14. Hallöchen. :)
    Danke erstmal für den tollen Beitrag. :)
    Ich würde einfach mal sagen: "Bücher sind Balsam für die Seele, sie geben uns das Gefühl, andere Leben leben zu können."
    Klingt traurig, ist aber wahr. :)
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr schön, Katja!

      Liebe Grüße
      Deborah

      Löschen
  15. Hallo Debbie,
    das ist ein toller Text und es steckt so viel Wahrheit darin. Durch ein Training bin ich vor langer Zeit dazu gekommen, mich einmal mit positivem Denken auseinander zu setzen. Mir ist der Satz "Gewonnen und verloren wird zwischen den Ohren" stark in Erinnerung geblieben und ich finde, dass dies stimmt. Vieles kann man durch die Art und Weise, wie man über eine Sache denkt oder reagiert, die Richtung beeinflussen. Wenn ich versuche, die Dinge positiv zu sehen, läuft mein Tag in der Regel deutlich besser. Und wenn es dann doch mal nicht so gut läuft, kann ich immer noch mein Krönchen richten und aufrecht weitergehen. Nochmal danke für die Motivation zu guten Gedanken und liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Carmen,

    danke für deine tolle Antwort. Schade, dass sie fürs Gewinnspiel zu spät kam. :-(

    Liebe Grüße
    Debbie

    Ps: Marie Adams ist auch bei der Litlove dabei. Wir werden sie dort also sehen. :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen/Ihren Kommentar!